Trinkwasserrohrbruch im Bereich an der Bahn in Egersdorf am 19.05.2022

im Bereich „an der Bahn“ gab es einen Rohrbruch. Die Wasserversorgung musste daraufhin weitläufiger in dem Bereich bis zur Dorfstraße abgesperrt werden. Die Kollegen aus dem Bereich Trinkwasserversorgung haben versucht die Anwohner zu informieren, konnten aber leider nicht jedem Bescheid geben. Die Reparaturen finden den ganzen Tag über statt. Es wird davon ausgegangen, dass zwischen 20 – 22 Uhr das Wasser wieder bei den Anwohnern daheim fließen wird.

Update: Die Arbeiten, damit das Wasser in den Haushalten fließt, konnten am 19.05.22 bis 20 Uhr erledigt werden. Die Restarbeiten, um die Wege wieder herzustellen, werden noch am 20.05.22 erledigt.


Stromsparcheck – die NN berichten


Informationen zur Anpassung der Trinkwasserentgelte ab 01.01.2022

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

ab 01. Januar 2022 ändern sich unsere Trinkwassergebühren.

Unser aktualisiertes Preisblatt finden Sie hier. Das Preisblatt findet seine Grundlage in der Änderungssatzung zur Beitrags- und Gebührensatzung zum 01.01.2022.

Weiterführende Informationen:

Die Erhöhung der Entgelte ist im Wesentlichen auf essentielle Investitionen zurückzuführen, welche in den vergangenen Jahren getätigt wurden und in der Kalkulationsperiode bis einschließlich dem Jahr 2025 noch notwendig sein werden (Trinkwassergebühren werden immer für die nächsten vier Jahre kalkuliert, um sowohl für Kostentransparenz bei den Bürger:innen als auch für Plaungssicherheit beim jeweiligen Stadt-/Gemeindewerk zu sorgen).

Als Hauptkostenverursacher kann der Bau des neuen Hochbehälters genannt werden. Dieser ist notwendig, damit langfristig eine hohe Versorgungssicherheit gewährleistet werden kann. Der Hochbehälter wird noch im Jahr 2022 fertiggestellt. Weiterhin steigen die Anforderungen an die Trinkwasserversorgung. Im Vergleich zu anderen Versorgern in der Region ist die aktuelle Gebühr im Versorgungsgebiet der Gemeindewerke Cadolzburg nach der Gebührenanpassung im oberen Drittel angesiedelt. Zuvor befand sie sich im mittleren Drittel.

Am Beispiel eines Einfamilienhaushalts, welcher 150 m³ Trinkwasser pro Jahr verbraucht, steigen die Preise um ca. 20 % im Vergleich zur letzten Kalkulationsperiode von 2018 bis einschließlich 2021 an. Die Höhe der Entgelte bestimmt sich daraus, dass nachhaltig und kostendeckend gearbeitet werden soll, um eine hohe Qualität bei der Trinkwasserbereitstellung gewährleisten zu können.

Bilder vom Bau des Hochbehälters aus dem Jahr 2021 sowie weitere Informationen zu aktuellen Projekten der Gemeindewerke sind auch aus der Präsentation der Bürgerversammlung 2021 zu entnehmen.

Für Rückfragen sind wir zu unseren Öffnungszeiten gern persönlich und telefonisch für Sie da. Alternativ können Sie uns Ihr Anliegen rund um die Uhr per E-Mail zusenden!

Ihre Gemeindewerke Cadolzburg


Sponsoring für die neue Flutlichtanlage des TSV Cadolzburg

Die Gemeindewerke Cadolzburg unterstützen den örtlichen Turn- und Sportverein durch ein Sponsoring in Höhe von 1.000 Euro zur Errichtung einer neuen Flutlichtanlage auf dem Sportplatz.

Durch den Einsatz von energiesparenden LED-Scheinwerfern werden trotz deutlich höherer Lichtleistung im Vergleich zu den vorher eingesetzten Quecksilberdampflampen jährilich rund 14.000 Kilowattstunden Strom sowie über 8.000 Kilogramm CO2 eingespart.

Den gesamten Artikel des TSV Cadolzburg finden Sie hier: https://www.tsv-cadolzburg.de/


auf dem Foto von li. nach re.: Othniel Meier (Verpächter des Grundstücks, Herr Wagner (Sparkasse Nürnberg),
Wolfgang Haberberger – Vorstand NEW, 1. Bürgermeister Bernd Obst, Bastian Oppel – Solarpower, Wilfried Oppel – Solarpower, Herr Steurer und Herr Grimmeisen – INFRA

Bau einer Photovoltaikanlage in Cadolzburg

Am 12. März 2021 erfolgte der Spatenstich für den Bau einer 9,5 MW Photovoltaikanlage im Markt Cadolzburg. Die Fertigstellung ist für August 2021 geplant.

Die solarpower project-invest GmbH & Co. KG, deren Geschäftsführer und Inhaber Cadolzburger Bürger sind, ist Vorhabenträgerin. Der Solarpark Cadolzburg wird von der Bürger-Energiegenossenschaft West eG NEW Grafenwöhr sowie der Solarpark Cadolzburg GmbH & Co. KG betrieben. Der komplette erzeugte Strom in Höhe von 10,5 Mio. kWh im Jahr wird über die INFRA Fürth regional vermarktet und Cadolzburger Bürger*innen können sich über die Bürger-Energiegenossenschaft NEW an dem Solarpark beteiligen.

Die Gemeindewerke befürworten die Umsetzung von Projekten zur Nutzung regenerativer Energien in der Region. Eine optionale Beteiligungsmöglichkeit der Gemeindewerke Cadolzburg wird derzeit noch geprüft


Werkleiter der Gemeindewerke Matthias Slonski und erster Bürgermeister Bernd Obst

Ökostrom für den Markt Cadolzburg

Bereits seit 2018 besteht beim Markt Cadolzburg der Stromliefervertrag mit den Gemeindewerken Cadolzburg, welcher bis Ende 2020 einen Teil der Gebäude, deren Eigentümer der Markt ist, mit Ökostrom aus Wasserkraft versorgte.

Für das Jahr 2021 erhielten die Gemeindewerke Cadolzburg erneut den Zuschlag, diesmal jedoch für alle Verbrauchstellen, die dem Markt Cadolzburg gehören. Die elektrische Energie für sämtliche gemeindliche Gebäude wie Rathaus, Feuerwehren und Schulen, aber auch für Straßenbeleuchtung ist nun zu 100 Prozent erneuerbaren Ursprungs.

Kürzlich unterschrieben Bürgermeister Obst und der neue Werkleiter der Gemeindewerke, Matthias Slonski, den Vertrag für die Belieferung mit elektrischer Energie für das Jahr 2021. Auch für die Folgejahre ist eine weitere Zusammenarbeit geplant, um die Marktgemeinde Schritt für Schritt ökologisch nachhaltiger zu gestalten.

Die Straßenbeleuchtung im Gemeindegebiet soll neben dem Betrieb mit Ökostrom sukzessive auf LED umgestellt werden. Neue Lampenmasten werden bereits ausschließlich mit Niedrigenergie-Leuchtmitteln geliefert.

Besitzern von Elektroautos wird neben vier öffentlichen Cadolzburger E-Ladesäulen die Möglichkeit geboten, von den Gemeindewerken eine private Stromtankstelle mit günstigem Ladestrom aus erneuerbaren Energien installieren zu lassen.


Prüfung und Sanierung privater Abwasserleitungen

Aus Gründen des Umweltschutzes ist es essentiell, dass auch private Entwässerungsanlagen intakt sind und Schmutzwasser nicht aus Leckagen freigesetzt wird. Hier finden Sie Informationen zur Prüfung und Sanierung privater Abwasserleitungen bzw. Entwässerungsanlagen.


Anerkennung von Gartenwasserzählern

Bitte beachten Sie beim Neueinbau oder Austausch eines Abzugs- / Gartenwasserzählers, dass eine Anerkennung der Messwerte nur dann möglich ist, wenn der Zähler korrekt angemeldet wurde und alle weiteren Bedingungen erfüllt sind. Die Vorgehensweise sowie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung finden Sie hier.

Vielen Dank!


Warnung vor Haustür- und Telefongeschäften

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger, liebe Kundinnen und Kunden,

aktuell geht eine Organisation in Cadolzburg von Tür zu Tür und drängt die Anwohner zu Abschlüssen von neuen Stromlieferverträgen, die teilweise mit verdeckten Mehrkosten verbunden sind.

Auch telefonisch werden Bürger von fremden Stromlieferanten aufgefordert, ihre Zählernummern durchzugeben.

Bitte geben Sie Ihre Zählernummer ausschließlich an Ihren Stromlieferanten und Netzbetreiber weiter. 

Lassen Sie sich keinesfalls zu einer Vertragsunterzeichnung drängen!

Sollten Sie einen unseriösen Vertrag unterzeichnet haben, machen Sie umgehend von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch.

Wenden Sie sich im Zweifel unter 09103 / 79010 an uns, wir helfen Ihnen gern weiter!

Ihre Gemeindewerke Cadolzburg